20.09.2018

Jetzt ist es schon Mitte September und der Herbst lässt immer noch auf sich warten. Der Altweibersommer beschert uns herrlichste Wetterbedingungen für die Trainings und Parksessions!

In den Sommerferien konnten wir immer wieder einige Burschen (und ein Mädchen) motivieren zu unseren Trainings zu kommen. Mit dem Ferienende haben nun ein paar wieder begonnen in die Schule zu gehen. Einer unserer Burschen konnte auch bei einem Fußballverein andocken, ein anderer besucht nun eine externe Hauptschule um dort den Pflichtschulabschluss nachzuholen. Drei unserer Mitspieler besuchen nun einen Sprachkurs um ihre Deutschkenntnisse weiter zu verbessern. Kurzum: Alle Jugendlichen die wir in den Ferien durch unsere aufsuchende Arbeit in den Parks kennenlernen konnten, haben mit Semesterbeginn eine weitere Beschäftigung bzw. (Aus-)Bildungsmöglichkeit gefunden. Jene die nur Deutschkurse besuchen, können weiterhin an unseren Trainings teilnehmen.

So wie unser Team gewachsen ist, ist es nun auch schon wieder etwas geschrumpft. Dementsprechend wichtig ist jetzt unsere Vernetzungstätigkeit mit sozialen Einrichtungen in und um Graz. D.h. wir sitzen momentan vermehrt vor dem Computer, hängen am Hörer oder begeben uns in Besprechungen.

Das lässt die Vorfreude auf die Trainings nur noch mehr anwachsen!

Diese Woche wechseln wir mit unserem Indoor-Training für Mädchen von der ASKÖ-Halle in die Halle der VS Algersdorf (siehe Programmübersicht). Und am Samstag steigt der „Grieskick“. Ein Straßenfußballturnier im Rahmen des heurigen Grieskrams (https://grieskram.at/) Wir werden berichten ;-)